Komponist, Dirigent, Schriftsteller, Politiker, Widerstandskämpfer – ein Held nicht nur in Griechenland. Am 2. September ist Mikis Theodorakis im Alter von 96 Jahren gestorben. Mikis Theodorakis begann bereits als Junge zu komponieren. Und er war Zeit seines langen Lebens ein politischer Künstler und aktiver Kämpfer in allen grossen Bewegungen, die Griechenland im 20. Jh. erschütterten. In seiner Musik, Dichtung und Prosa ging es stets um die Verteidigung der Unterdrückten der Welt, um Frieden, Gerechtigkeit und Freiheit. Im Gedenken an Mikis Theodorakis wollen wir uns an wichtige Stationen seines Lebens und seines Kampfes für die Freiheit erinnern und in Ausschnitten seine Musik lebendig werden lassen.

Veranstalter: Griechenland Solidaritätskomitee Köln (GSKK) ( gskk.org ); Initiativgruppe Griechische Kultur e.V. (ΠΟΠ) https://griechische-kultur-pop.de

Naturfreunde Bezirksgruppe Köln-Kalk http://www.naturfreunde-koeln.de

Unterstützt von der Rosa-Luxemburg-Stiftung NRW

Musik: Vicky Mentzelidou (Gesang, Gitarre),

Panagiotis Vyzas (Bouzouki), Mischi Steinbrück (Gesang)

Eintritt frei, Spenden erwünscht

Es gilt die 3G-Regel! Anmeldung erforderlich unter: theodorakis@griechische-kultur-pop.de

Sonntag 21.11.2021 um 18 Uhr

im Naturfreund*innenhaus Köln-Kalk · Kapellenstr. 9a · 51103 Köln (Nähe U-Bahn Kalk-Kapelle)

vor und nach der Veranstaltung ist das NaturFreunde-Cafe geöffnet

Schreibe einen Kommentar