Diese Wanderungen sollen interessante und herausfordernde Naturerlebnisse des etwas weiteren Kölner Umlandes erfahrbar machen. Wir bewegen uns auf markierten und auch auf unmarkierten Wegen und Pfaden. Dabei sollen auch die sozialgeschichtlichen und ökologischen Aspekte des Wandergebietes thematisiert werden.


    22. August: Rund um den Hölzer Kopf

    Vom Startpunkt unserer Tour, dem Bahnhof Engelskirchen, wandern wir über Rommersberg und Eichholz nach Burg. Dabei haben wir mehrfach schöne Ausblicke ins das Tal der Agger. Auf der historischen Wegeverbindung der Heidenstrasse bzw. des Jakobsweges bewegen wir uns auf Waldwegen in Richtung Hölzer Kopf und können dabei vielleicht auch die Flugzeuge des Segelflugplatzes beim…

    12. September: Über die Wupper

    Wir fahren mit Bahn und Bus nach Leichlingen. Mit einem Sammeltaxi erreichen wir unseren Startpunkt. Wir überqueren die Wupper und bewegen uns flussaufwärts sowohl auf breiten als auch auf schmalen Wegen und Pfaden entlang der Wupperberge bis Glüder. Im Museum Balkhauser Kotten können wir einen im Original erhaltenen, durch Wasserkraft angetriebenen Messerschleifer-Handwerksbetrieb besichtigen. Wir…

    10. Oktober: Durch das Naaftal

    Unsere Wanderung startet am Bahnhof Overath und führt uns an der Agger entlang, über Cyriax, Gut Eichthal, über den Hasenberg ins Naafbachtal. Wir bewegen uns auf Wegen und teilweise schmalen Pfaden vorbei an Ingersauel, der alten Naafmühle bis zur Einmündung des Wenigerbachs. Im Bereich unserer Wanderung inklusive des Tals des Wenigerbachs war vor etwa 70…